Turnierberichte

28. - 30. September 2018: CHIU Zürich

Letzten Samstag ging es für Melanie und Natalie, zwei unserer Reiterinnen der Augsburger Puppenkiste, in früher Morgenstund los Richtung Süden. Pünktlich am Ziel im wunderschönen Rickenbach bei Zürich angekommen war das Team mit Alisha, die gebürtig eigentlich aus der Schweiz kommt, ihr Herz allerdings weiß-grün-rot schlägt, endlich komplett #allegutendingesind3 #dreiengelfüraugsburg
Nach dem Pferde-Losen für die erste Runde durch den Stangenwald durfte Team Augsburg gleich als zweites an den Start. Trotz ziemlichem Muffesausenauf auf Seiten unserer Dressurtucken, aber super Pferden #mellihatnurnochherzchengesehen blieben alle 3 Puppen oben. Natalie legte eine traumschöne Runde hin und konnte sich somit für ein weiteres Springen qualifizieren. Da die Konkurrenz allerdings in der nächsten Runde zu stark war, hieß es an dieser Stelle auch leider für sie #gameover #ausdiemaus #abjetztchillichnurnochindersonne
Bei strahlendem Sonnenschein ging es nachmittags in die Dressur. Augsburg gab auf leicht ermüdeten Pferden sein Bestes und konnte aufgrund der perfekt auswendig gelernte Dressuraufgabe #lüge für so einige Lacher an der Bande sorgen #wenigstenssindwirunterhaltsam. Leider reichte es nicht für alle unserer Puppen, weshalb nur Alisha zusammen mit einer schicken Fribi-Stute eine Runde weitertanzen durfte. Allerdings war auch hier für sie die Reise beendet #endstation #dasspielistaus #dabeiseinistalles #abandiebar
Im Großen und Ganzen ein lehrreiches und lustiges Wochenende für unsere drei Mädels, für das wir uns mit einem #OOOHHOPPSCHWIIZ bedanken #zürichduhastunsausgenockt #wirlagendanach3tagelangflach
#ohhhpuppenkiste

Mannschaft: Platz 9


04. - 06. Mai 2018: CHU Nürtingen

Am ersten Maiwochenende haben wir ein #traumschönes Wochenende mit super Pferden und eskalativen Partys in Nürtingen verbringen dürfen.
Es war ein gelungener Saisonabschluss für die Puppenkiste!
An den Start gingen Bettina, Chrissi und Küken Franca.
Ergebnisse:
4. Platz in der Mannschft

Franca 5. im Springen

Bettina 8. in der Dressur, 3. im springen und 4. in der Kombi Wertung 🎉🎉🎉 Wir bedanken uns für ein super sonniges Wochenende mit super Pferden! #ohhhnürtingen #ohhhpuppenkiste


06. - 08. April 2018: CHU Regensburg

für die Puppenkiste bestehend aus Jana, Simone, Emily und Superschlabu Michael ging es vor kurzem nach Regensburg 🔥 während Jana und Emily schon etwas früher anreisten und eine Sightseeingtour durch Regensburg starteten #traumschönhier #abernurfastsoschönwieaugsburg ☀️ stießen Simone und Micheal erst abends in der Turnhalle zu uns. Nach einer wilden Party #Emiwillnichtheim #saufenmorgensmittagsabends ging es für uns als erste Reitgruppe in den Sattel.🐎 Nach leichten Kommunikationsschwierigkeiten #woistdiebremse😳 zwischen Pferd und Reiter mussten wir uns gegen die starke Konkurrenz geschlagen geben und holten an der Bande den verdienten Schlaf nach #zumüdefürLK1 😴 Nach einer grandiosen Samstagsparty ging es dieses Mal deutlich entspannter in den Springsattel #kannstdudaslesenbistduzudicht 😜 auch hier mussten wir uns trotz Fachfrau Franzi, die extra für die Samstagsparty angereist war, geschlagen geben und verlegten uns wieder aufs zuschauen uns Mitfiebern 🎉 am Ende gab es einen Platz 12 für die Mannschaft, aber Dabeisein ist ja schließlich alles #sektfürdenerstenvonhinten 🥂🍾 wir bedanken uns bei der @studentenreitgruppe.regensburg für eine grandiose Turnier und freuen uns auf das nächste Mal 🎉❤️🎉 #ohhregensburg #ahoi #traumschön #studentenreiter #dorfkinder #puppenkiste #augsburg #wirlassendiepuppentanzen #nurhintengibtessekt


23. - 25. Februar 2018: CHU Tübingen

Ende Februar ging es für Suna, Bettina, unserem Küken Jana und Superschlabu Jakob auf das Studentenreitturnier im wunderschönen Tübingen.
Am Freitag ging es für uns als Herzköniginnen auf die Party. Am nächsten Morgen starteten wir hoch motiviert in die A-Dressur. Leider hatte es für unsere Springreiter in der Dressur nicht gereicht und alle drei mussten sich geschlagen geben. Doch war es am Samstag mit dem Reiten noch nicht vorbei, denn für es ging abends noch in den Springsattel. Jana konnte durch eine ruhige Runde auf dem Flitzepferdchen punkten und kam eine Runde weiter. Bettina konnte sich auf ihrem Haflinger ebenfalls gegen die Konkurrenz durchsetzen und durfte gemeinsam mit Jana in der L-Runde starten. 🎉🎉

Da es für Jana und Bettina erst in der L-Runde weiterging, hatte die Puppenkiste genügend Zeit auf der Party ordentlich zu feiern 🎉

Sonntag ging es dann voller Elan ins L Springen. Für Jana lief es leider nicht ideal und auch Bettina musste sich trotz schöner Runde, einer noch schöneren Runde der lieben Sarah aus Ulm geschlagen geben.

Nachdem das Reiten für die Puppenkiste zu Ende war, haben sich unsere drei Amazonen nach dem Mittagessen noch etwas im wunderschönen Tübingen umgeschaut und aufgewärmt.

Vielen Dank an die Studentenreitgruppe Tübingen für dieses perfekt organisierte Turnier, mit tollen Pferden und spaßigen Partys 🐴🎉

Mannschaft 10
Jana. S9
Bettina S6 und K12

#tübingenwarumbistdusohüüüügelig
#superhafi
#ohhhhhtübingen


26. - 28. Januar 2018: CHU Konstanz

Für unsere Obfrau Emily ging es dieses Wochenende an den schönen Bodensee zum CHU Konstanz. Zusammen mit Lena aus Würzburg und Lisa aus der Schweiz ging sie für Augsburg aka Schwürzburg aka Restereiter an den Start 🦄☺️ #reitgruppenübergreifendeliebe Nach entspannter Anreise und einer krassen Party 😍🎉😍 #derhahnmusslaufen war das Aufstehen am Samstag doch härter als erwartet. In der Dressur musste sich das gesamte Team dann, trotz einer hammer Mannschaftsnote von 7,2, leider jeweils mit Mini-Differenzen der starken Konkurrenz geschlagen geben. Aber kein Problem, eine Alternative war schnell gefunden 🤓 Studentenreiter kommt ja schließlich von Studieren, weswegen Lena und Emily das Stüberl spontan zur Bib umfunktionierten 📚📝📚 #bestelerngruppe🍾😊🍻 Wenig ausgeruht aber mit umso mehr Motivation starteten wir dann in die Samstags Party, zu der Michael als Unterstützung angereist kam. Nach kurzer Pre-Party im Verbindungshaus ging es im Shuttle ins #grey 🥂🍹🥂 nach einem kurzen #kulturschock beider Seiten #reitgruppenpolosmeetsgoldkettchen ließen es sich Emily und Michael nicht nehmen die Party bis zum Schluss unsicher zu machen. Nach gefühlten 20 Minuten Schlaf ging es dann in den Stangenwald. Hier musste sich leider wieder das gesamte Team, trotz genialer Pferde geschlagen geben #ohhsuperschimmel 🦄 Am Ende reichte es dank der geringen Differenzen und der super Mannschaftsnote noch für Platz 8 in der Mannschaftswertung🏆 Es war ein überragendes CHU und wir freuen uns aufs nächste Mal!! ☺️😍☺️ #ohhkonstanz #seepferdchenbestanden #reitgruppenliebeohnegrenzen #studentenreiter #puppenkiste #augsburg #würzburg #schweiz


19. - 21. Januar 2018: CHU München

Vor einer Woche starteten wir ins CHU Leben 2018 und das auch noch in unmittelbarer Nachbarschaft in München. Als Andrea 🏔 ging es auf die Freitagsparty. Einigermaßen fit stand Samstagmorgen A Dressur für unser Springreiter-Quali-Team Michi, Kati und Franzi auf dem Plan. #erstdiearbeitdanndasvergnügen Kati hatte sich ja die letzten CHUs schon mit dem Dressursattel anfreunden können und deshalb ging es auch diesmal ein Runde weiter. Und auch Franzi ritt eine traumschöne Runde und kam eine Runde weiter. Aber in der L Dressur endete unser Ausflug ins Dressurlager. #dressageblamage 🤦🏼‍♀️ Weil das ja noch nicht reicht durften wir auch am Samstag Abend noch springen. Franzi und ihr Pferd konnten sich nicht so richtig anfreunden... deshalb war für Franzi auch Schluss nach der A Runde. Kati und Michi, froh wieder im altbekannten Springsattel zu sitzen, ritten zwei #traumschöne Runden und durften Sonntag in die zweite Runde. Für Michi war dann nach der zweiten Runde Schluss. Kati durfte noch Halbfinale reiten. Mit einer traumschönen Runde (8,3) konnte sie sich aber leider nicht durchsetzen. Simon aus Ulm @simons_pferdewelt Ritt einfach noch traumschöner (8,5). #ohhhulmer 🙄 #keinechance 😂 Am Ende hieß es: Mannschaft 2. Platz 🥈 Franzi 7. Platz Dressur Michi 11. Platz Springen und 6. Platz Kombi Kati 3. Platz 🥉Springen, 8. Platz Dressur und 4. Platz Kombi #ohhhmünchen #ohhhhpuppenkiste #studentenreitgruppeaugsburg #studentenreiter #chumünchen #reitgruppenliebe #ohhhsüddeutschland


17. - 19. November 2017: CHU Erlangen

Besser spät als nie.... unser Bericht zum CHU Erlangen - Nürnberg: Unsere zweite Obfrau Kati (samt Springpferd für 1. Runde und Finale im Reitgruppenoutfit), Neuzugang Bettina, Küken Christina und Superschlabu und Kükencup-Reiter Jakob haben sich am Freitag auf den Weg gemacht. Als Rapunzel starteten wir ins Wochenende. 🍾🍻#wowarichindernachtvonfreitagaufmontag
Samstag ging es für uns hochmotiviert in die 1. Runde Dressur und wir wurden mit der besten Mannschaftsnote belohnt. #traumschön Chrissy und Bettina mussten aussitzen dann aber leider auf der Tribüne weiter üben. #dressageblamage Kati ritt trotz Springreiterwurzeln weiter bis ins Halbfinale #dressurtussi
Auch Springen durften wir am Samstag noch. Chrissy hatte etwas Pech und Bettinas Hafi hatten leider die Kräfte etwas verlassen, somit ging es auch hier nur für Kati mit einer Traumnote 8,3 in die nächste Runde.
Bettina und Chrissy konnten am Abend ausgelassen feiern. Kati durfte am Sonntag eine weitere Runde reiten. Sie und ihr Pferd wurden allerdings keine Freunde und die Wege trennten sich früher als geplant. Somit war für Kati im Springen nach der 2. Runde auch Schluss.
Jakob hat uns dann zum Abschluss noch würdig im Kükencup vertreten. 😊

Am Ende hieß es:
5. Platz für die Mannschaft
Kati 3. Platz Dressur, 15. Platz Springen und 7. Platz Kombi

#ohhhpuppenkiste #studentenreiteraugsburg #studentenreitgruppeaugsburg #ohhherlangen


03. - 05. November: Quali Paderborn

Am Wochenende ging es für unser Qualiteam bestehend aus 2. Obfrau Kati, quasi-Reitgruppen Omi Franzi und dem tatsächlich einzig reitenden Mann der gesamten Quali, Michi, ins “irgendwo hinter Kassel” liegende Paderborn.
Zur seelischen und moralischen Unterstützung reisten auch (nach einigem eigens verursachten Fahrer-Auto-Chaos) Katrin, Lena, Saskia, sowie Gunnar, Jakob und Alex mit an. Nach 5 ½ h Fahrt machten wir uns bereit für eine erste eskalative Nacht als Horror-Clowns. Die Studentenreitgruppe Paderborn trägt nicht umsonst den Spitznamen “Partyborn”, die Party war legendär, und so tanzten und feierten wir bis in die frühen Morgenstunden.
Am nächsten Tag hat uns Losfee Kati gleich ein besonderes Glück beschert, wir hatten die Ehre früh morgens als allererste auf die Pferde zu steigen. Große Hoffnungen machten wir uns nicht, denn immerhin sind alle drei unserer Qualireiter eigentlich passionierte Springreiter. Wie auch der Videobeweis eindeutig erkennen lässt, haben sich alle drei doch sehnlichst in einen vertrauten Springsattel zurückgewünscht, aber es half nichts, komplett durchgeritten is ja auch schon halb gewonnen. Die vorher befürchtete #dressageblamage wurde es zwar nicht, da Katja mit einer fantastischen 7,7 Haflingerpony “Monty” souverän durchs Viereck lotste, allerdings mussten sich Franzi und Michi gegen zwei Dressurmäuschen aus Iserlohn geschlagen geben. Gestärkt vom phänomenalen Mittagessen von #sexyküchenfee Pia ging es also für Kati nochmal auf in die L-Dressur. Da war dann allerdings leider auch Katis Expedition ins Reich der Lektionsakrobatik beendet, und so konnten wir den Nachmittag für etwas nutzen, dass am gesamten Wochenende sonst leider etwas zu kurz kam: schlafen! Erholt und ausgeruht erlitten wir einen kleinen Schock, als wir uns um 17:00 wieder zum Abendessen trafen. Empfangen wurden wir von einer tobenden, feiernden Meute (Halle, ihr seid so krass!), die schon vor dem Abendessen kaum noch zu bremsen war. #wasistdasfür1Stimmung
Auch die Samstagsparty wurde -was sich ja schon vorher angedeutet hatte- nicht gerade besinnlicher, und so waren wir umso froher, wenigstens nachmittags ein bisschen “vorgeschlafen” zu haben.
Noch ein bisschen zerknittert vom Vorabend ging es also am Sonntag weiter mit Springen. Und tadaaaa, fast schon traditionell losten wir gegen unsere liebsten Lieblingsnachbarn aus München. Als erste Reiterin auf ihrem Springschimmel konnte Kati auch hier die Richter überzeugen, und durfte nach bangem Warten in die L-Runde einziehen. Nur, das ist dann leider auch schon der einzige Erfolg, den wir diesbezüglich zu vermelden haben. Franzi hat leider (je nach Interpretation) etwas zu wenig/zu viel Zielwasser für die letzte Distanz gehabt, und ihr Pony mal zeigen lassen, dass es sowohl dicht als auch groß springen kann 😉. #direkteliniespartzeit
Michi musste schließlich als dritter Reiter auf einem eingefleischten Dressurpferd- genannt Dentino - durch den Stangenwald. Immerhin, bis dato war nicht bekannt, dass Dentino auch Wechsel springt, was Michi ihm aber flugs mal eben beigebracht hat #nachkreuzgaloppkommtnämlichhandgalopp #außengaloppfürdieltrenseleiderruiniert. Über die neu erlernte Lektionssicherheit fürs große Viereck hat der gute Dentino dann aber leider vergessen, dass er beim Springen auch manchmal die Füße heben muss, und so hat es einfach nicht sein sollen, mit 2 Abwürfen musste sich unser Springgott der späteren Final-Siegerin Pauli aus München geschlagen geben. Aber wenigstens hielt unsere Kati die Augsburger Fahnen hoch, und hat sich dann mit einer weiteren traumschönen Runde bis ins Halbfinale gekämpft. Mit minimaler Differenz hat sie sich mehr als würdig auf DHM-Final-Springpferd „Chef“ aus dem Parcours verabschiedet. Der Rest der Reitgruppe war selbstverständlich über den gesamten Zeitraum mit LK 1 an der Bande vertreten, hat aber blöderweise wohl die falschen Halbfinalpferde mit Leckerlis bestochen. #fanclubalf
Aber was solls, selbst wenns sportlich nur für Kati lief #ooooooohtraumschön, wir hatten ein wunderschönes, rundum gelungenes Wochenende in Paderborn, auf top Pferden, bestem Essen, genialen Partys und vor allem mit vielen vielen lieben alten und neuen Freunden.
Ein besonderer Dank gilt nicht zuletzt dem Verein Uniter Network welcher uns mit sehr schönen bestickten Sakkos unterstützt hat. Wir freuen uns sehr über unsere Mannschaftsjacketts und werden sie gerne auch weiterhin tragen. Über die Tätigkeit und das Engagement von Uniter e.V. werden wir euch nochmals in einem Extra-Post informieren.
Nun gratulieren wir an dieser Stelle ganz herzlich allen qualifizierten Mannschaften, vor allem unseren Freunden des Akademischer Reitclub München e.V. - Studentenreiter München und bedanken uns auch nochmal bei der Studentenreitgruppe Paderborn für dieses von vorne bis hinten perfekt organisierte Wochenende, wir sind echt von den Socken, was ihr da innerhalb dieser kurzen Zeit auf die Beine gestellt habt.
Hier nochmal die Platzierungen im Einzelnen:
Kati Springen 3. , Kombi 3., Dressur 7.
Mannschaft: 9. #ooooohspinatschleifen
Michi und Franzi: Teilnehmerurkunde 😛

Nicht unerwähnt bleiben sollte auch noch unsere Gratulation an die Survival-Cup Sieger Studentenreiter Halle (Saale), sowas haben wir in unserer ganzen Studentenreitkarriere noch nicht gesehen, und das heißt was!

Damit verabschieden wir uns wieder in den grauen tristen After-CHU-Alltag mit einem lauten ooooooooooooh Puppenkiste, oooooooooooooh Paderborn!
Ps: wir kommen wieder, Kati versucht derzeit Franzi und Michi von einem anschließenden Theologie- oder Kunststudium an der Uni Augsburg zu überzeugen


27. - 29. Oktober 2017: CHU Würzburg

Dieses Wochenende ging es für Simone, Suna und Emily samt unseren Superschlabus Michael, Jakob und Alex zum CHU der Studentenreiter Würzburg. Mit dem, für Studentenreiter, wahnsinnig genialen Motto "Pyjamaparty" starteten wir in die Freitagsparty. 🦄 Geschlossen als erste Reitgruppe auf der Party, machten wir die Nacht zum Tag.
#klopferkistekaufengibtmengenrabatt 😂🎉
Mit ein paar Stunden Schlaf im Gepäck starteten unsere Reiter in die Mannschaftsdressur. Hier konnte Suna die Richter ( #ohhhSuperpony ) überzeugen und kam mit einer 7,0 in die L-Runde. Dort war dann leider auch für die Schluss.
Da wir vom Reiten noch nicht genug hatten, hängten wir das Springen gleich noch hinten an. Hier musste sich die Puppenkiste geschlossen gegen die starke Konkurrenz geschlagen geben. Kein Problem für uns, dann eben mehr Party und Schlaf für uns 😍💪🏼 Sonntag konzentrierten wir uns dann voll und ganz auf die Unterstützung unserer Nachbarreitgruppen. #ohhhsüddeutschland

Wir bedanken uns für ein grandioses Wochenende in Würzburg mit super Partys, tollem Essen, hammer Pferden und einer wunderschönen Anlage!!
Die Stimmung war einfach geil ❤️

Wir sehen uns in Paderborn 🎉

🏆Platzierungen:
Suna Dressur 7 Kombi 11
Mannschaften 15


06. - 08 Oktober 2017: CHU Ulm

Die Puppenkiste ist wieder von einem #traumschönen Wochenende in Ulm zurück. Am Freitag machten sich Kati, Julia und Larissa mit Reitausrüstung im Gepäck auf den Weg. Zur Unterstützung - vor allem auf den Partys - kamen auch noch Lara, Alex und Jakob mit ganz viel guter Laune angereist. Unser Motto „Hochzeit auf den ersten Blick“ versuchten wir als #bridetobe oder Alex und Jakob als Bräutigam so gut wie möglich zu erfüllen und starteten mit einer super, teilweise eskalativen Party in das Wochenende. Mehr oder weniger fit schwangen Kati, Julia und Larissa sich dann am Samstagmorgen in den Dressursattel und wurden mit einer grandiosen 7,2 als Mannschaftsnote belohnt. Außerdem ging es für Julia und Larissa weiter in die nächste Runde. In der L-Dressur musste sich unser Geschwister-Duo dann aber leider geschlagen geben. Weiter ging es dann aber gleich noch mit den Springen. Das Losglück war zumindest für Julia auf unserer Seite und sie durfte ihre alte Bekannte Bon Bini reiten. #ohhhdreamteam #ohhhbonbini Und gleich stellten die beiden wieder unter Beweis, dass sie einfach gut miteinander können und Julia war auch im Springen weiter. Für Kati und Larissa wars das zumindest mit reiten für dieses Wochenende und sie konzentrierten sich voll und ganz aufs feiern und unterstützen. Ganz getreu dem Motto #Assiparty2.0 ging es für die Puppenkiste nach einem kurzen Schläfchen direkt in Jogginghose auf die Party! #ohhheiswürfel #eskalation Wie gut, dass wir Sonntag nicht noch die A-Runde springen mussten, so waren alle wenigstens einigermaßen ausgeschlafen. Mit tatkräftiger Unterstützung von #coachkati meisterte Julia die L-Runde #traumschön und war mehr oder weniger glücklich im Halbfinale!😂 #ohhhsuperjulia #augenzuunddrüber Im Halbfinale musste sie sich dann aber doch geschlagen geben. Am Ende hieß es: 3. Platz für die Mannschaft, 10. Platz in der Dressur für Larissa und Dressur 11. Platz, Springen 3. Platz und Kombi 5. Platz für Julia! Wir bedanken uns für ein #traumschönes erfolgreiches Wochenende bei unseren Nachbarn in Ulm mit tollen Pferden, eskalativen Partys und jeder Menge Spaß! #ohhhpuppenkiste #ohhhulmer #studentenreiter #studentlife #studentenreitgruppeaugsburg


17. - 19. März 2017: CHIU Hohenheim

Endlich ging es für Vroni, Franzi und Lara dieses Wochenende zum langersehnten CHIU nach Hohenheim, oder genauer gesagt, ins schwäbische Outback aufs wunderschöne Landgestüt in Marbach 😍 unsere zwei Ex-Obfrauen und gefühlten Reitgruppen-Omis Franzi und Vroni machten sich mit Sportfrops und Chefmaskottchen Fini auf den Weg, während Lara mit Ober-Schlabu Jakob anreiste. Nach einer intensiven Basteleinheit waren wir dann auch bereit für die Mottoparty, auf der klamottentechnisch alles erlaubt war- außer Kleidung. Wir bestachen mit einem selbst designten Bandeau-Kleid mit Zeitungsflechtdetails, Tutu-Rock aus elegant lackschwarzem Müllsack und natürlich passenden Accessoires (Franzi überlegt jetzt, sollte das mit dem Jura-Staatsexamen nix werden, eine Karriere im Zeitungs- und Mülltüten Kleiderdesign anzustreben). Jakob hat sich uns Mädels passend dazu mit einer gewagten Zeitungs-Rettungsdeckenkombination angeschlossen.
Nach einer mehr oder minder eskalativen ersten Nacht (Zitat Franzi an Vroni: "hach, vielleicht werden wir einfach alt") schwangen wir uns am Samstag in den Dressursattel.
Traumschön und in bester Manier dirigierten wir die Marbacher Schulpferdchen durchs Viereck und legten mit einer grandiosen 7,5 als Mannschaftsnote den Grundstein für ein erfolgreiches Wochenende. Während Franzi und Lara als eingefleischte Busch- und Springreiterinnen in der L Runde nochmal antreten durften, musste sich ausgerechnet Glitzerdressurkönigin Vroni (merke: wenn es nicht glitzert, kann man damit nicht reiten!) der späteren Stilpreisgewinnerin knapp geschlagen geben.
Lara schrappte in der L-Dressur nur ganz haarscharf am Einzug ins Halbfinale vorbei, hingegen hatte Franzi einige Mühe, ihren 1,83 großen Fuchsriesen durchs Viereck zu lotsen. ("Ich will meinem Video-ich mit der Longier-Gerte nachlaufen!") Also sportlicher Teil damit beendet, aber was solls, der Nachmittag wurde dann eben für ausgiebige Gestütsspaziergänge mit Fini genutzt.
Abends wurde dann nochmal wild gefeiert und geknotet, diesmal sogar mit Unterstützung von unserem Knotentanzgott Michael, der extra für die Samstagsparty noch anreiste.
Am Sonntag ging es dann weiter mit springen, und wir wurden das Gefühl nicht los, dass irgendwas in Marbach "verkehrte Welt" spielte. Während Franzi nach einer traumschönen Runde auf Rennsemmel "Mamma Mia" ärgerlich mit 0,1 Differenz ausschied, und Laras Pony leider leider am letzten Sprung vergessen hat, die Hufe noch ein paar cm mehr zu heben, machte doch ausgerechnet Vroni auf ihrem persönlichen Liebling "Garfield" alles klar, und zog mit einer 8,0 direkt in die nächste Runde ein. Schulpferd-Routinier "Alwin" trug unsere eingefleischte Dressurreiterin sicher und brav über die Hürden, auch wenn sie sich gegen Tübingen geschlagen geben musste.
Allerdings musste sie ihren todesmutigen Einsatz teuer bezahlen! Reitsport ist ja bekanntlich sehr gefährlich, und insbesondere Leichttraben ist gemeinhin noch riskanter als ein Start in Badminton, deshalb müssen wir als Kollateralschaden leider nach diesem Wochenende einen gebrochenen kleinen Finger verbuchen.

Aaaaber auch diese Schmerzen werden vergehen, und was bleibt ist ein spektakulär toller 2. Platz in der Mannschaftswertung, über den wir uns riesig freuen! 🥈🌈🎉
Zu gewinnen gab es dieses Wochenende neben zahlreichen super Sachpreisen nämlich für uns auch einen Gutschein für ein Seminar in Aubenhausen, und wir werden natürlich nur allzu gerne einen Reitgruppenausflug dorthin unternehmen 🙌🏻💕

Die Platzierungen im Einzelnen:

Lara 5. Dressur
Franzi 9. Dressur, 7. Kombi
Vroni 11. Springen, 12. Kombi

Müde und glücklich machten wir uns alle wieder auf den Heimweg, Vroni und Franzi schauten noch kurz in der Notaufnahme in der Metropole "Mürzingen" vorbei (fast schon alte Gewohnheit, bei der Hinfahrt haben wir darüber noch Witze gerissen 🙈) , wo die Anmeldung zum Röntgen allerdings fast an der unüberwindbaren Sprachbarriere scheiterte ("welche Sprache spricht diese Frau?!").
Alles in allem ging es dann aber mit eingeschienter Pfote, säckeweisen Sachpreisen, vielen Schleifchen und vielen schönen Erinnerungen im Gepäck wieder wohlbehalten zurück in die Heimat.
Wir bedanken uns an dieser Stelle auch nochmals bei der Studentenreitgruppe Hohenheim für ein genial organisiertes und super durchgeführtes CHIU! Wir kommen immer wieder gern! ❤️
Oooooooooooooooooh Hoooohenheiiiim!
Oooooooooooooooooh Puppenkiste!


13. - 15. Januar 2017: CHU Tübingen

Letztes Wochenende ging es für uns ins verschneite Tübingen. Aufgrund des Umwegs zur Studentenreitgruppe Ulm, um deren Küken Sarah einzusammeln, starteten wir etwas verspätet, aber umso motivierter als Cowboys in die Freitagsparty. Während sich unsere Reiter Emily und Suna noch vor dem Sonnenaufgang auf den Weg in Richtung Turnhalle machten, hielten unsere Schlabus bis zum Ende durch. Noch etwas verschlafen ging es unterstützt durch Miri, die wir uns von unsere Nachbarreitgruppe Akademischer Reitclub München e.V. - Studentenreiter München ausleihen durften, in die Dressur. Dort musste sich Suna leider geschlagen geben, für Emily war dann aufgrund von Verständigungsproblemen zwischen Pferd und Reiter nach der nächsten Runde Schluss. Miri marschierte durch bis ins Finale. Damit uns ja nicht kalt wurde auf der Tribüne, haben wir die Chance genutzt und haben uns gleich noch dem Stangenwald gestellt. Auch hier konnten sich Miri und Emily für die zweite Runde qualifizieren. 🎉🐴 So positiv gestärkt ging es in die Samstagsparty frei nach dem Motto "ein zwei Bier, drei vier Korn" 🍻 auf der die Augsburger wieder einmal zeigen konnten das das feiern uns im Blut liegt 😉
Sonntag konnten sich Emily und Miri für das Halbfinale qualifizieren, wo dann leider für beiden Schluss war. Für Miri stand noch das Dressurfinal an, das sie mit einem souveränen Ritt für sich entscheiden konnte! 😁

In Summe machte das Platz 3 für die Mannschaft! 🏆

Auch konnten wir dank der starken Leistung unserer Schlabus, gemeinsam mit München, den SurvivalCup mit nach Hause nehmen!! 🍹

Wir sind stolz wie Oskar und freuen uns schon auf das nächste Turnier! 😍

Einzelergebnisse:
Miriam: Dressur Platz 1, Springen Platz 4, Kombi Platz 1
Emily: Dressur Platz 11, Springen Platz 3, Kombi Platz 2

Vielen Dank an die Studentenreitgruppe Tübingen, es war ein geniales Wochenende!! 🎊


09. - 11. Dezember 2016: DHM Münster

Dieses Wochenende ging es für die Puppenkiste nach Münster zur DHM im Reiten 2016, die wir uns natürlich nicht entgehen lassen wollten! Freitag Mittag ging es mit Lena, Suna und unseren beiden Obfrauen Lara und Emily los. In diesem Zuge noch ein Danke an den unseren Hochschulsport, der uns für die Fahrt einen Bus zur Verfügung stelle! Mit etwas Verspätung schafften wir es dann auch noch auf den großen Ball in der wunderschönen Münsteraner Speicherstadt, wo wir dann geschlossen mit unserem Quotenschlabu Michael die Tanzfläche unsicher gemacht haben. Was uns dort erwartete hatte keiner von uns ahnen können. Wir hatten zwar auf ihn gehofft, aber das wir ihn wirklich wieder mit nach Hause nehmen durften war doch eine riesengroße, traumschöne Überraschung: der Fury in der Kategorie Ambiente 🏆😍 Danke an alle die uns dieses Jahr wieder ihre Stimme gegeben haben und an alle die uns an unserem Tunier unterstützt haben!
An dieser Stelle ein OHHH Dankeschön !!!
Am nächsten Tag dürften wir tollen Sport auf dem Gelände des Westfälischen Pferdezentrums genießen und folgten gespannt den Ritten der Süddeutschen Reitgruppen! Sonntag drückten wir dann alle 10 Daumen für unsere Freunde der Studentenreitgruppe Ulm, die nach tollen Runden in Dressur und Springen Vizemeister mit der Mannschaft werden konnte!!
OHH Ulmer!!
Gratulation auch an die Studentenreitgruppe Marburg den Mannschaftssieg und an die Studententeitgruppe Köln für Bronze 😉

Es war ein tolles Wochenende in einer traumschönen Kulisse!
🐴


25. - 27. November 2016: CHIU Würzburg

Am vergangenen Wochenende vom 25. - 27. ging es für uns sportlich weiter in Würzburg!
An den Start traten Steffi, Julia und Lara. Begleitet wurden sie von den Schlabus Jakob, Michael und Suna, die so motiviert waren, dass sie sich extra einen Mietwagen genommen haben :D Darauf ein Ohhhh SuperSchlabus!!!
Als japanische Samurai und Geisha verkleidet wurde das Wochenende wie üblich mit der ersten Party eingeleitet. Freudig konnte die Puppenkiste hier einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen, dem Thekensport, nachgehen, in der wir natürlich sowieso meisterhaft sind. 2 Stunden Schlaf später, ging es dann auch endlich an die Pferde. Hier gelang es Steffi in der ersten Dressurrunde, weiterzukommen. Leider reichte es beim nächstem, durchaus wildem Ritt, nicht mehr für die zweite L Runde, jedoch ging es im Springen dann auch für unsere Julia weiter, die mit einer traumschönen A Runde weiter kam. Lara musste sich leider gegen die Dressursiegerin und eine spritzigen Springstute geschlagen geben (es gibt nur ein Gas - Vollgas!!!). Dafür konnten wir Abends wieder ordentlich feiern und Julia am Sonntag im Springen anfeuern.
Alles in allem hatten wir, wie nicht anders erwartet, ein tolles Wochenende mit Traum - Parties, optimalen sportlichen Bedingungen und Wahnsinns Stimmung. Deshalb geht ein großes Dankeschön an unsere Freunde aus Würzburg! OHHHHHH Würzburg!!!
Und natürlich ein OHHHH Puppenkiste!
Ergebnisse:
Julia: Platz 10 im Springen, Platz 11 in der Kombi
Steffi: Platz 14 in der Dressur
Platz 9 mit der Mannschaft


28. - 30. Oktober 2016: CHU Erlangen

Vergangenes Wochenende durfte die Puppenkiste am Erlanger CHU teilnehmen!
Freitags reisten wir mit den Schlabus Lena und Michael und den Reitern Jakob, Pia, Lara und Küken Suna, als "Mensch Ärgere dich nicht" verkleidet, an und gaben ordentlich Gas auf der ersten Party. Unseren Neuzuwachs Suna konnten wir erst am Tag zuvor auf unserem Erstistammtisch für uns gewinnen und haben sie direkt eingepackt und auf die Probe gestellt (OhhhhsuperKüken!!!). Erfolgreich meisterte sie am Samstag die A-Dressur und schaffte es in die zweite Runde. Für Pia und Lara war bereits nach der ersten Runde Schluss, für Suna dann nach der zweiten. Auch im Springen lief es super: Lara qualifizierte sich fürs erste L Springen und Pia schaffte es sogar bis ins Halbfinale! Obwohl unser Ober-Schlabu Jakob schon lange nicht mehr zu den CHU-Küken zählt, trat er für uns im Kükencup an und erreichte einen schönen 6. Platz.
Auch auf der zweiten Party ließen wir es ordentlich krachen! Zwar hat es leider nicht mehr für den S-Cup gereicht aber Michael, Jakob und Suna konnten den Schlabu-Triathlon für sich entscheiden und so kam der Spaß an diesem Wochenende definitiv nicht zu kurz. Dank bester Organisation von Erlangen hatten wir ein traumschönes Wochenende, mit überragenden Pferden und leckerem Essen!
Darauf ein lautes OhhhhhErlangen!! Wir sagen Danke und freuen uns schon aufs nächste mal.


Ergebnisse:
Pia Platz 4 im Springen, Platz 7 in der Kombi
Lara Platz 11 im Springen
Suna Platz 12 in der Dressur
Jakob Platz 6 im Kükencup
Platz 7 mit der Mannschaft


07. - 09. Oktober 2016: CHU Ulm

Letztes Wochenende ging es für uns in Ulm weiter!
Am Freitag sind wir mit einer großen Mannschaft feierwütiger Schlabus und Reitern angereist, um auf der ersten Party als gestiefelter Kater ordentlich Gas zu geben. Trotz „Nach dem Saufen mit Schuhen im Bett aufwachen - Oder auch der gestiefelte Kater…“, gaben unsere Reiterinnen Emi, Julia und Lara am Samstag ihr Bestes! In der Dressur gelang es Emi, die zum ersten mal für die Mannschaft ritt, durch einen super Ritt eine Runde weiter zu kommen. In ihrer ersten L-Dressur musste sie sich dann doch geschlagen geben. Ohh Superpony 😅 Im Springen schafften es dann Julia und Lara, sich für die L Runde zu qualifizieren. Zwar war danach Schluss, aber Dank hervorragender Wertnoten und geringen Differenzen konnte die Puppenkiste den 3.Platz in der Mannschaftswertung ergattern. Ob das nun am Kater, an unseren Super-Schlabus, am reiterlichen Geschick oder an einer Mischung von Allem lag, bleibt ungewiss 😏
Wir bedanken uns für dieses traumschöne Wochenende mit verdammt viel Spaß, tollen Leuten und Pferden!
Darauf ein lautes „Ohhhhhhh Ulmer!“

 

Ergebnisse:
Julia Platz 6 im Springen
Lara Platz 10 im Springen
Emily Platz 9 in der Dressur und Platz 8 in der kombinierten Wertung

Platz 3 mit der Mannschaft


23. - 25. September 2016: CHIU Zürich

Wir durften letztes Wochenende eine traumschöne Zeit in Zürich auf dem CHIU verbringen!
Emi, Lara, Super-Schlabu Jakob und Münchnerin Joey, die für Hohenheim an den Start ging, machten sich am Freitag in Emi’s Traumschiff auf den Weg, um zwei tolle Parties und beste Turnierbedingungen genießen zu dürfen. Da es nur zwei Reiter aus Augsburg ins schöne Rickenbach schafften und Emi leider spontan ausfiel, ging Lara mit den zwei Schweizer Ersatzmädels, Mandana und Natalie, an den Start. Beide haben uns tatkräftig unterstützt, indem sie es in die zweite Dressurrunde schafften. Danach war leider Schluss, was der Puppenkiste die gute Laune jedoch nicht verderben konnte! Im Springen fehlte uns nach der klasse Party am Freitag noch etwas die Orientierung und wir verlegten uns aufs Anfeueren von der Seitenlinie. Alles in Allem konnte sich die Puppenkiste mit der Mannschaft noch Platz 7 sichern!
Wir hatten super viel Spaß an diesem Wochenende,durften tolle Pferde reiten und Leute aus vielen Ländern kennen lernen!
Deshalb ein lautes „Ohhhhhhhhhh hopp Schwiz!!!“

Wir freuen uns schon auf Ulm,
Eure Emi und Lara